Close Contour Pasten und Reparaturpasten

RAKU-TOOL Close Contour Pasten für den wirtschaftlichen Modell- und Formenbau!

RAKU TOOL® Close Contour Pasten (CP) werden auf einen konturnahen leichten, kostengünstigen Unterbau aufgetragen. Es kann fast jede Art von Unterbau verwendet werden –  unter anderem das RAKU® TOOL Styling-Blockmaterial SB-8080, EPS und Aluminiumguss. Die thixotropen Pasten sind rasch und leicht zu verarbeiten. Sie härten schnell und laufen bei  schichtweisen Auftrag (bis 25 bzw. 40mm) auch auf senkrechten Flächen, nicht ab. Gleich nach Aushärtung der Epoxid Paste kann nach den CAD-Daten gefräst werden. So entstehen homogene, fugenlose, sehr feine Oberflächen.
Die von Hand oder maschinell (CNC) applizierten 2-K Epoxy-Pasten weisen eine ausgezeichnete Dimensionsstabilität bei einer Dichte, je nach gewähltem Material von 0,50  bis 1,00 g/cm3 auf.
Anwendungsbereiche: Design- , Styling-, Rotorblatt-, Windflügel- und Bootsmodelle sowie Formen-Großmodellbau.
Die RAKU TOOL®  Zweikomponenten-Epoxid Handpasten (EP) können einfach händisch aufgetragen und sehr gut mit Holzwerzeug bearbeitet werden.
Die apricotfärbige Styling-Paste (Dichte ca 0,53 g/cm3) und die braune Modellbau-Paste (Dichte ca 0,7 g/cm3) gehen eine sehr gute Haftung auf den meisten Unterkonstruktionen ein.
Anwendungsbereiche: Formen, Design-, Styling- und Urmodelle.
Vorteil:  Der konturnahe Auftrag bringt eine erhebliche Verringerung des:
  Materialverbrauchs,
  fräs- und Nachbearbeitungsaufwands
  Produktionsabfalls.

Die RAKU TOOL®  CP- 2-K-Epoxid Reparaturpasten sind auf die jeweiligen Close Contour Pasten abgestimmt. Die Komponenten sind nach dem jeweiligen Mischverhältnis zu mischen und einfach mit einer Spachtel bis zu 20mm Schichtstärke aufzutragen.
Die Reparaturpasten besitzen ähnliche mechanische Eigenschaften wie die ausgehärteten Close Contour Pasten. Trotz schneller Härtung ist die Topfzeit ausreichend. Die Verarbeitung sollte bei 20 bis 25°C erfolgen. 

Menü schließen