Schmiermittel - Fette und Pasten

Silikonfette - Lubricanes , Hochspannungsfette, Wärmeleitfette haben die Aufgabe Werkstoffe vor Widrigkeiten zu schützen.

Fette sind vielseitig einsetzbar, z.B.:
•  Abdichten elektrischer Systeme gegen Eindringen von Wasser,
•  Verhinderung der Koronaentladung,
•  Schmierung von Elektrokabeln,
  Schmierung von Schrauben um Korrosion und Haftung zu verhindern, 
  Konfektionierung von Mineralfasern um ein Anhaften zu verhindern,
  Absperrhahnschmierung, 
•  Vakuumversiegelung von Glasschliffverbindungen u.v.m.

Feuchtigkeit und Verunreinigungen sind  für Leckagen und Überschläge an Hochspannungsisolatoren verantwortlich.  Silikonfette  beseitigen dieses Problem. Fette wirken  wasserabweisend und kontaminierte Partikel werden eingekapselt. Eine ununterbrochene dielektrische Oberfläche wird bewahrt. Die auch aus der Entfernung sichtbare Rosafärbung der SGM496 Silikonfett-Paste sorgt für einen gleichmäßigen Schichtauftrag auf der Isolatorenoberfläche.
Das Hochspannungs-Fett kann auf die Isolatoren in einer Stärke von  ca. 0,5mm horizontal aufgetragen werden. Das Produkt  (30% Dispersion in Lösungsmittel) ist bis zu einer Schichtdicke von ca. 0,25mm auch aufsprühbar.  Nach Verflüchtigung des Lösungsmittels können weitere Schichten aufgebracht werden. Isolatoren sollten  gereinigt und  mit einem sauberen, mit Fett getränkten Lappen poliert werden um einen gleichmäßigen Silikon-Fettauftrag zu erhalten.

Silikon - Schutz vor Umwelteinflüssen
Menü schließen