Cyanacrylat (CA) - Sekundenkleber

Zyrobond Cyanacrylat - Superkleber härten in wenigen Sekunden.

Durch Luftfeuchtigkeit werden Stabilisatoren neutralisiert und die Vernetzung des Zyrobond Cyanacrylat-Klebstoffes setzt ein. Die Aushärtung wird bei basischen Untergründen beschleunigt, während die Aushärtung bei sauren Oberflächen langsamer oder überhaupt nicht erfolgt. Da die Aushärtung sofort nach dem Auftragen beginnt, müssen die Teile schnell fixiert werden. Cyanacrylat Sekunden-Kleber eignen sich zum Kleben von kleinen Oberflächen oder Spalten. Nur soviel Kleber verwenden wie zur Füllung der Klebefuge notwendig ist, da der an den Seiten austretende überschüssige Kleber die Aushärtung behindert (Luftfeuchtigkeit wird von der Fuge ferngehalten).
Die Sekundenkleber besitzen hohe Adhäsionskräfte, sodass Zugfestigkeit und Zugscherfestigkeit keine großen Probleme darstellen, Schälbelastungen sind zu vermeiden da der Cyanacrylat-Klebefilm hart aber nicht elastisch ist.

•  Bei aktiven und passiven Oberflächen, porösen Materialien ist die Aufbringung eines Aktivators hilfreich.
•  Bei schwer zu verklebenden Kunststoffen (PE/PP/PTFE/Silikon) ist ein Primer erforderlich.
•  Um eine optimale Chemie-/Lösemittelbeständigkeit zu erzielen sollte die Aushärtezeit von 24 h eingehalten werden. Die Zeit der Aushärtung ist vom jeweiligen Material abhängig.

Sekundenkleber, Glas-, Industriekleber
Cyanacrylat (CA) - Klebstoffe
Menü schließen