Hochfrequenzlitzen - Feindrähte

HF-Litzen für den Einsatz in der Automotiv-Industrie, Leistungselektronik, Automatisierung, Antriebs-, Medizin- und Bahntechnik!

Pack-LitzWireRUPALIT® Hochfrequenzlitzen sind auf RUPOL®, RUPEX® oder RUTHERM®  Kupferlackdrähten  aufgebaut (Aluminiumdrähte auf Anfrage).
Die HF-Litze eignet sich hervorragend für die Optimierung von Schaltnetzwandlern, welche zunehmend die herkömmlichen 50 Hz-Transfomatoren ablösen, da sie über eine wesentlich höhere Arbeitsfrequenz verfgügen (besonders geeignet für kleine Bauweisen). Die Wandler gewährleisten einen störungsfreien Betrieb in allen Bereichen der industriellen Stromversorgung, sowie in der Medizin- und Studiotechnik. Sie sind optimal einsetzbar, wo extrem leichtgewichtige Komponenten gefragt sind wie bei mobilen Stromversorungungen sowie Luft- und Raumfahrt.

RUPALIT® HF-Litzen bieten Vorteile wie:
•  geringe Erwärmung der Bauteile                           • Baugrössenreduzierung
• hoher Wirkungsgrad                                                 • Unterdrückung des Skin- und Proximity-Effektes
• minimale Wirbelstromverluste                                • Fortfall wirbelstrombedingter Überhitzung
• Vermeidung von “hot spots”                                     • Isolationsfestigkeit.
Auf Sonderwunsch werden weitere Litzenaufbauten bis zu einem Gesamtquerschnitt von 1.000 mm2 angefertigt.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter office@baltres.com.

Die Feindrähte
von Pack LtzWire werden unterteilt in:
RUPOL® – leicht lötbar
RUPEX® – hoch wärmebeständig, nicht lötbar
RUHTHEHRM® – Backlackdraht und
RUPATEX® Drähte –  3-fach isoliert mit verstärkter Isolation gemäß IEC 60950:
  RUPATEX® –  class B,  RUPATEX® –  class F,  RUPATEX® –  class F med.

Menü schließen